Theater Zauberwort

Das Theater Zauberwort ist eine Gemeinschaft frei schaffender Künstlerinnen und Künstler, die bewegende Geschichten auf die Bühne bringen: Geschichten zum Lachen oder auch zum Weinen. Geschichten, die nach der Wahrheit fragen. Geschichten mit Witz. Geschichten, die an die Fähigkeit des Menschen zur Güte glauben.

Nach 15 Jahren gemeinsamen Schaffens verlässt Miriam Küllmer-Vogt das Theater Zauberwort. Sie blickt dankbar auf die vielen Auftritte und Begegnungen und die hervorragende Zusammenarbeit zurück und bricht auf zu neuen Ufern. Zum letzten Mal zu sehen ist sie als Maria von Wedemeyer im Kammermusical Bonhoeffers große Liebe am 6. Juli 2024 um 19.00 Uhr in der Evangelischen Kirche in 36132 Eiterfeld.

Miriam Küllmer-Vogt in „Bonhoeffers große Liebe“ (Photo: Stefan und Sören Pohl)

Die neuste Produktion des Theater Zauberwort SOLI DEO GLORIA! Die (gar nicht) wohltemperierte Geschichte der Anna Magdalena Bach wird in neuer Besetzung weitergeführt. Kontakt über Gernot Blume oder Fabian Vogt:

https://www.gernotblume.com

http://www.fabianvogt.de